FANDOM


Metro-2033-cover

Reise ins Licht ist das erste Buch, welches in Deutschland veröffentlicht wurde und spielt in Sankt Petersburg. Geschrieben wurde es von Andrej Djakow und veröffentlicht wurde es im Heyne Verlag.

ÜberblickBearbeiten

Die Welt ist zerstört, die Menschen haben sich tief unter die Erde zurückgezogen. Aufgewachsen in den U-Bahn-Schächten St. Petersburgs, beginnt für den zwölfjährigen Waisenjungen Gleb der Beginn eines neuen Lebens, nachdem er von dem geheimnisvollem Stalker Taran adoptiert wird. Bereits kurz darauf beginnt für die beiden eine Expedition, vor der selbst die erfahrensten Stalker zurückschrecken würden : Zusammen mit 6 weiteren Stalkern treten sie die Reise nach Kronstadt an, da dort ein geheimnisvolles Licht gesehen worden sein soll, welches weiter überlebende bedeuten könnte. Doch auf das was sie dort vorfinden, ist niemand gefasst....

QuelleBearbeiten